Elektro Scharf Meisterbetriebe GmbH
An der Netphe 61
D-57250 Netphen
Tel.: 02738 / 1404
Fax: 02738 / 1052
info@elektro-scharf-netphen.de

Elektro Heizung

 

Dynamische Wärmespeicher

Mit dynamischen Wärmespeichern entscheiden Sie sich für komfortable Wärme Tag für Tag.
Dynamische Wärmespeicher geben ihre Wärme über die Geräteoberfläche und über einen serienmäßig eingebauten Ventilator ab. Der Ventilator wird über einen Raumtemperaturregler gesteuert und sorgt so für eine gradgenaue Wunschtemperatur im Raum.
Ein bimetallgesteuertes Luftmischsystem sorgt dabei stets für niedrige Luftaustrittstemperaturen, unabhängig vom Aufladegrad des Speicherkerns.

Für eine besonders wirtschaftliche Betriebsweise können alle dynamischen Wärmespeicher an eine vollautomatische Zentralautomatik angeschlossen werden. Diese ermöglicht je nach Außentemperatur und Restwärme in den Geräten stets eine vollautomatische und bedarfsgerechte Aufladung aller angeschlossenen Wärmespeicher.

 

Die Wärmepumpe

 

Sole - Wasser:

Je nach Wärmebedarf wird die Wärmesonde in 50 - 100m Tiefe mit Hife eines Bohrgerätes eingesetzt um die benötigte Energie zur Wärmepumpe zu befördern. Anstelle der Erdsonden können auch Erdkollektoren eingesetzt werden, diese sammeln die Energie aus der sonnenbestrahlten Fläche und bieten sich daher für Neubauprojekte an. In der Wärmepumpe wird die aus der Erde gewonnene Wärme für das Warmwasser und/oder das Wärmeverteilsystem aufbereitet. Die Wärme kann dann im Haus über Fussbodenheizung oder konventionelle Heizkörper abgegeben werden. Gleichzeitig kann das Warmwassersystem versorgt werden.

 

Luft - Wasser:

Die Wärmepumpe augt warme Luft an um die enthaltene Sonnenwärme aufzubereiten. Die in der Umgebungsluft enthaltene Energie ist selbst bei Temperaturen bis zu -20°C noch ausreichend um es für Warmwasser und für das Heizsystem nutzen zu können. Die Anlage kann im inneren des Hauses aufgestellt werden, es ist jedoch ebenfalls eine Montage außerhalb möglich. Die aus der Luft gewonnene Wärme wird an das Warmwassersystem und/oder das Wärmeverteilsystem abgegeben werden. Die Nutzung ist dann ebenfalls über Fussbodenheizung, Wandheizung oder konventionelle Heizkörper möglich. Auch hier ist die Nutzung im Warmwassersystem möglich.

 

Wasser - Wasser

Das Wasser - Wasser System kann die im Grundwasser enthaltene Wärme selbst im Winter effizient nutzen, da die Grundwassertemperatur im Jahresmittel sehr konstant ist. Es muss jedoch individuell geprüft werden, ob die Nutzungg dieser Methode möglich ist. Zur Erschließung muss ein Brunnensystem installiert werden, das einen Förderbrunnen für das warme Wasser und einen Sicker- oder Schluckbrunnen, der das abgekühlte Wasser aufnimmt, beinhaltet. Auch hier wird die Wärme der Wärmepumpe an das Warmwassersystem und/oder das Wärmeverteilsystem abgegeben und kann über Fußbodenheizung, Wandheizung oder konventionelle Heizkörper abgegeben werden.